Inklusion, Arbeit, Handwerk, Frau, Rollstuhl
Colourbox.de

Inklusionsberatung

Inklusionsberatung für Betriebe

Berliner Handwerksbetriebe bieten attraktive Jobchancen und suchen passenden Nachwuchs und gute Fachkräfte. Inklusion bietet Potenziale für das Handwerk. Von der Inklusionsberatung bekommen Sie Tipps für die erfolgreiche Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit einer Behinderung in Ihrem Betrieb – und die Unterstützung bei der Beantragung von Fördergeldern.

Beratungsangebot der Beratungsstelle Inklusion im Handwerk (Flyer)

Checkliste für Betriebe Inklusive Ausbildung Handwerkskammer Berlin

Checkliste für Betriebe Schwerbehinderung Handwerkskammer Berlin



Fördermöglichkeiten

Bundesagentur für Arbeit

Der Arbeitgeber-Service der Bundesagentur für Arbeit berät und unterstützt Sie rund um das Thema Personal.  Betriebe können u.a. Zuschüsse zur Ausbildungsvergütung von Menschen mit Behinderung und einen Eingliederungszuschuss für die Einstellung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung erhalten.  Sie erreichen den Arbeitgeber-Service direkt in den Agenturen für Arbeit vor Ort, über das Kontaktformular oder telefonisch unter 0800 4 555520.

Die Inklusionsberatung unterstützt Sie gerne bei der Antragsstellung.



Integrationsamt

Das Integrationsamt bietet begleitende Hilfen im Arbeits- und Berufsleben. Das sind Maßnahmen und Leistungen, mit denen Arbeits- und Ausbildungsplätze für Menschen mit einer Schwerbehinderung geschaffen oder gesichert und Kündigungen vermieden werden können.  

Informieren Sie sich auf den Seiten des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lageso). Dort finden Sie auch Antragsformulare des Integrationsamts. Die Inklusionsberatung der Handwerkskammer unterstützt Sie bei der Antragstellung.



Integrationsfachdienste

Integrationsfachdienste (IFD) arbeiten im Auftrag des Integrationsamtes und unterstützen Arbeitnehmer*innen mit Behinderung und ihre Arbeitgeber*innen.  Angeboten werden beispielsweise Jobcoaching, Arbeitsassistenz und Schulungen für Betriebe. Eine Übersicht der Zuständigkeiten und Ansprechpartner*innen  finden Sie auf der Seite des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lageso).



Inklusionspreis

Das Land Berlin vergibt jährlich den Inklusionspreis an Berliner Arbeitgeber*innen, die Menschen mit Schwerbehinderung vorbildlich ausbilden oder beschäftigen.

Der Landespreis wird in vier Kategorien verliehen: Für die inklusive Beschäftigung in den Kategorien Kleinunternehmen, mittelständische Unternehmen und Großunternehmen sowie für die inklusive Ausbildung – mit einer Geldprämie in Höhe von jeweils 10.000€.

Weitere Informationen finden Sie unter  Inklusionspreis auf den Seiten des Landesamts für Gesundheit und Soziales. Unterstützung bei der Bewerbung auf den Preis bietet Ihnen die Inklusionsberatung.



Bundesweite Informationsplattform

Die bundesweite Internetplattform www.inklusion-gelingt.de  informiert Betriebe über die Möglichkeiten für die erfolgreiche Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung.

Praxisbeispiele zeigen, wie die Inklusion auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt gelingen kann.  Die Webseite umfasst Handlungsempfehlungen, eine Übersicht der Förderinstrumente, zahlreiche Kontaktdaten wichtiger Dienstleister*innen und Behörden sowie verschiedene Publikationen.



Kontakt

Beratungsstelle Inklusion im Handwerk

 inklusion@hwk-berlin.de |  inklusion4u



Logo_Sen IAS_breit

Die Beratungsstelle Inklusion im Handwerk wird gefördert von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales.