Vater mit Kind, Elternzeit, Vereinbarkeit Familie und Beruf
Colourbox.de

Beruf & Familie vereinbaren

Corona-Pandemie:
Hier finden Eltern Unterstützung

 

Alle wichtigen Informationen rund um die Corona-Pandemie, z. B. Entschädigungsansprüche bei fehlender Kinderbetreuung, angeordneter Betriebsstilllegung oder Quarantäne finden Sie in der Rubrik  Corona - Infos für Betriebe.





Besondere Arbeitszeiten erfordern besondere
Betreuungszeiten

Im Handwerk wird auch frühmorgens, nachts oder spätabends gearbeitet. Wenn die Betreuungszeiten in Kitas, Horten oder der Kindertagespflege nicht ausreichen, lösen Eltern diesen Engpass meist privat mit Freunden oder Verwandten.

Wenn Sie oder Ihre Beschäftigten noch auf der Suche nach Betreuungspersonen für diese besonderen Tageszeiten sind, kann Ihnen das  Servicebüro MoKis weiterhelfen. MoKis steht für "Mobiler Kinderbetreuungsservice für Eltern mit besonderen Arbeitszeiten".

Das Serviceangebot der Stadt Berlin ist eine gemeinsame Initiative der Handwerkskammer Berlin, der IHK Berlin und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und hilft bei der Suche nach qualifizierten Betreuungspersonen außerhalb der regulären Betreuungszeiten.

Darüber hinaus informiert und berät MoKis Eltern bei der Finanzierung der Betreuung. Denn bei besonderen Betreuungsbedarfen existiert neben dem bekannten ein weiterer, bislang weniger bekannter Gutschein: der „Gutschein für ergänzende Kindertagespflege“.

Unser Tipp für Eltern:

Mehr Informationen zum „Gutschein für ergänzende Kindertagespflege“ erhält man beim  Jugendamt und bei  MoKis. Wenn ein Kind durch eine bereits vertraute Person, wie etwa Oma oder Opa, betreut werden kann, macht es Sinn, dass diese sich bei MoKis registriert. Dann kann der geleistete Betreuungsaufwand vergütet werden.



Landespreis Unternehmen für Familie:
Punkten Sie mit Ihrem betrieblichen Engagement



Berliner Unternehmen, die sich erfolgreich darum bemühen, dass ihre Beschäftigten Beruf und Familie vereinbaren können, sind begehrt und haben meist ein ausgezeichnetes Image. Gehören Sie auch dazu? Dann sollten Sie Ihr vielseitiges Engagement in Sachen Familienfreundlichkeit sichtbar machen! Bewerben Sie sich um den Landespreis „Unternehmen für Familie“. Die Gewinnerunternehmen des Wettbewerbs haben in den letzten Jahren eine große mediale Aufmerksamkeit erfahren.

Der Wettbewerb wird gemeinsam von der Handwerkskammer Berlin, der IHK Berlin, den Unternehmensverbänden Berlin-Brandenburg, dem DGB Berlin-Brandenburg und dem Berliner Beirat für Familienfragen ausgelobt.

Einen Einblick in den Landeswettbewerb für Familienfreundlichkeit in Betrieben bieten Ihnen die Broschüren mit den Gewinnerunternehmen aus 2016 und 2018.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Wettbewerb 2020 auf 2021 verschoben. Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen. Die Gewinnerunternehmen werden Anfang November 2021 bekannt gegeben.

weitere Informationen:  Landeswettbewerb "Unternehmen für Familie"



Ansprechpartner

Adriane Nebel

Tel. +49 30 259 03 - 362
nebel--at--hwk-berlin.de