Berliner Schulpate
Berliner Schulpate

Berliner Schulpate

Berufliche Zukunft beginnt in der Grundschule

Aus dieser Überzeugung ist Berliner Schulpate entstanden. Ziel von Berliner Schulpate ist es, bereits Grundschulkindern in den 4. – 6. Klassen bei der Entwicklung von Berufswünschen zu unterstützen, denn viele Kinder an Grundschulen, die am Bonus-Programm des Senats teilnehmen, kennen kaum mehr Berufe.



Im Rahmen des umfassenden Programms „Abenteuer Beruf“ lernen die Schüler*innen spielerisch und praxisnah viele verschiedene Berufe durch sogenannte Berufspat*innen“ kennen. Seit dem Start Ende 2012 haben sich mehr als 500 Unternehmen, Betriebe und Freiberufler*innen als Berufspat*innen engagiert. Sie ermöglichen Grundschulkindern in derzeit 30 Schulen Einblicke in ihre Berufe. Pro Schuljahr staunen durchschnittlich über 6000 Schüler*innen über so manchen Beruf, von dem sie nicht die geringste Vorstellung hatten.



Vorbilder machen den Unterschied!

Für die meisten Kinder gehören Berufsvorbilder zu ihrem Alltag. Doch gibt es auch jene, denen diese Vorbilder fehlen. Das ist unter anderem dann der Fall, wenn Eltern Transferleistungen erhalten. An rund einem Drittel der Berliner Grundschulen betrifft dies mindestens 50% der Kinder, teilweise auch weit über 90%.

In diesen Schulen engagiert sich Berliner Schulpate. Zusammen mit Betrieben und Unternehmen der Berliner Wirtschaft, mit Organisationen und Ehrenamtlichen, ermöglicht Berliner Schulpate es Kindern, Berufe spielerisch kennenzulernen.

Denn egal ob durch Familie, Freunde oder andere Bezugspersonen: Kinder sollten frühzeitig ein Bewusstsein dafür entwickeln, dass Arbeit und Berufe Spaß machen. Sie sollten wissen, dass es viele verschiedene Berufe gibt und dass die für sie richtige Berufswahl mit ihren individuellen Interessen zusammenhängt.

BSP_lehrbauhof_2014
Handwerkskammer Berlin, Erxleben



Je früher desto besser

BSP_lehrschmiede_2015
Berliner Schulpate

Es gibt viele Angebote für Jugendliche die auf die Berufswahl und den Einstieg in das Berufsleben vorbereiten. Dazu gehören u.a. auch Schüler*innenpraktika. Oft sind diese Praktika erste Berührungspunkte mit dem Thema Berufswunsch und der Frage, ob eine Ausbildung oder ein Studium angestrebt wird. 
Diese Maßnahmen stehen Schüler*innen erst in den 8. oder 9. Klassen zur Verfügung und fallen somit in eine Zeit, in der die Jugendlichen andere Dinge im Kopf und mit der Pubertät zu kämpfen haben.

Viele sind daher überfordert, da sie weder ihre Talente noch für sie passende Berufe kennen. Deshalb setzt Berliner Schulpate früher an und sensibilisiert die Kinder bereits im Grundschulalter mit individuellen Berufe-Projekten.

Engagierte Berufspat*innen machen ihre verschiedensten Berufe für die Kinder oft sehr eindrücklich erlebbar und motivieren sie, sich auch darüber hinaus mit dem Thema zu beschäftigen. So sind sie später besser in der Lage, eine fundierte Berufswahl zu treffen.



Werden Sie Berufspat*in und inspirieren Sie Kinder!

Sie benötigen nur ihr berufliches Wissen, etwas Zeit und den Willen, sich sozial zu engagieren. Ob bei Berufe-Stunden in den Schulen oder in Form eines Betriebsbesuchs in ihrem Unternehmen. Die Art, Frequenz und Dauer Ihres Engagements wird nach Ihren individuellen Möglichkeiten und Wünschen gestaltet.

Auch Sach- oder Geldspenden für die Projektumsetzung oder zur Bereicherung des Schulalltags sind herzlich willkommen.

Sie möchten Berufspat*in werden?

Rufen Sie uns an! Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

BSP_Baeckerinnung_2014
Berliner Schulpate

 



Berliner Schulpate gGmbH 
Telefon: +49 30 263 922 890
E-Mail: info@berliner-schulpate.de
www.berliner-schulpate.de





Berliner Schulpate ist eine Tochtergesellschaft der Handwerkskammer Berlin und wird von der Berliner Volksbank eG, der GASAG AG, der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, der Stockhausen-Stiftung sowie der WALL GmbH unterstützt.

20220708_BSP_Sponsoren-Leiste